Investiert meine Bank?

Deutsche Kreditinstitute beteiligen sich am weltweiten nuklearen Wettrüsten: mit Milliardenbeträgen unterstützen sie Hersteller von Atomwaffen. Das geht aus der Studie „Don’t Bank on the Bomb“ hervor, die ICAN im März 2024 herausgegeben hat. Demnach haben sieben deutsche Banken seit Januar 2021 insgesamt rund 17 Milliarden Euro in Atomwaffen-Produzenten investiert. Die Studie untersucht die Investitionen in 24 Rüstungsunternehmen, die Atombomben, Atomsprengköpfe und Atomraketen produzieren oder für deren Wartung verantwortlich sind. Insgesamt haben diese Nuklearfirmen mehr als 819 Milliarden US-Dollar von Banken weltweit erhalten.

Den deutschen Teil der Studie finden Sie unter: https://www.icanw.de/wp-content/uploads/2018/03/2018_Germany.pdf 
Die internationale Studie finden Sie unter https://www.dontbankonthebomb.com

Das sind die deutschen Banken, die in Atomwaffenfirmen investieren

Deutsche Bank: 6,620 Mrd. Dollar
Commerzbank: 3,849 Mrd. Dollar
Allianz: 405 Mio. Dollar
DZ Bank: 321 Mio. Dollar
BayernLB: 1,064 Mrd. Dollar
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW): 178 Mio. Dollar
Deka Group: 718 Mio. Dollar

Ihre Bank ist nicht dabei?

Oft gehören Banken zu einem größeren Institut oder Verbund. Auch wenn der Name Ihrer Bank in der vorherigen Liste nicht erscheint, kann es dennoch sein, dass sie ein Tochterunternehmen einer dieser Banken ist, oder Anteile daran hält. Die Welt der Banken ist kompliziert und wenig transparent –  deswegen haben wir hier eine Liste für Sie zusammengestellt. Mit Hilfe dieser Liste können Sie ohne lange Recherche feststellen, ob Ihre Bank zu denjenigen Finanzinstitutionen gehört, die in Atomwaffen-Hersteller investieren.

Deutsche Bank: DB Privat- und Firmenkundenbank (Deutsche Postbank AG), Norisbank GmbH, Deutsche Asset Management (DWS)

Commerzbank: comdirekt, Commerz Real AG, LSF Loan Solutions, European Bank for Financial Services

Allianz: BKB Bremer Kreditbank Aktiengesellschaft (Bremer Kreditbank AG, OLB Oldenburgische Landesbank, Bankhauses Neelmeyer, Wüstenrot Bank)

DZ Bank: Sparda-Bank, Volksbanken, Raiffeisenbanken, PSD-Bank, Union Investment, ApoBank, Schwäbisch Hall, WGZ-Bank, Münchener Hypothekenbank, Teambank, Reisebank, DVB Bank, AKZENT Invest, DZ Privatbank, Teambank AG Nürnberg (easy credit), DG hyp, VR Leasing Gruppe, VR Corporate Finance, WL Bank, dwp-Bank,VR Leasing, BBBank, TEBA Kreditbank, GLS Bank, Kirchenbanken. Eine vollständige Liste gibt es hier.

Sparkassen-Finanzgruppe: Landesbausparkassen, Deutsche Leasing, DekaBank, Sparkassen, Landesbanken (LBBW, BayernLB (DKB), HSH Nordbank, LBB, Helaba, NORD/LB, SaarLB), Berlin Hyp

Munich Re: ERGO, MEAG

Unicredit: HypoVereinsbank

Was kann ich sonst noch tun?

Durch die Unterstützung unserer Aktion tun Sie schon einen wichtigen Schritt. Natürlich können Sie auch zu einer Bank wechseln, die bereits alle Geschäfte mit Atomwaffen-Herstellern ausschließt. Mehr Informationen zu nachhaltigen Banken finden Sie zum Beispiel bei Urgewald.